Re: willkürliche dialoge

6955
Servus zusammen!

Erinnert ihr euch noch an als wir Anna zu NIN geschickt haben?
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6957
Ich musste auch wuehlen, warum das genau passiert ist, und mit selbst ueber diesen Post gestossen.
Du, keine Ahnung. Das Konto existiert zwar noch, aber ich weiss nicht, ob ich die Kontoauszuege noch abgeheftet irgendwo eingelagert habe ;)

Ich tippe mal auf nein. Waere aber interessant zu wissen.

Hat jemand Jura gemacht? Kann ich da ueber GDPR was reissen?
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6958
mir gehts soweit ganz gut. Hab das Wochenende auf der Ostsee verbracht, wohne seit November in Berlin und arbeite für die Deutsche Rentenversicherung in der IT.
Und dank Corona habe ich im HomeOffice etwas mehr zeit manchmal.
Es gibt Menschen die brauche ich und es gibt Menschen die liebe ich.
Und es gibt Menschen die brauche ich weil ich sie liebe.

Re: willkürliche dialoge

6960
Ich fange naechste Woche einen neuen Job ab und will nie, nie wieder in ein Buero gehen muessen. Ausser vielleicht ab und an an einem Mittwoch um Kontakte zu pflegen etc.
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6965
Nice!
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6968
der emotionale rueckhalt ist einfach da
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6969
schwenk hat geschrieben: 3. Sep 2020, 09:40 mahlzeit. tjoar 16 jahre nun sexylosersforum. krasse sache.
ich schnall es erst jetzt. das ist wirklich recht lange
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6971
Wär okay.
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

6975
1
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider
cron