Re: willkürliche dialoge

#6826
Es ist einfach immer wieder cool, von euch allen hier was zu lesen :)

Bei mir ist in den letzten Jahren so unglaublich viel passiert... Ich habe mittlerweile zwei Kinder (Junge + Mädchen :D) Im November ist mein Schwiegervater gestorben (drecks Lungenkrebs!! gerade 63 Jahre alt) und meine Frau und ich müssen uns plötzlich mit so einem ganzen scheiß Papierkram zum Thema Haus kümmern. Zu allem Überfluss hat sich nun vorgestern meine Schwiegermutter den Arm doppelt gebrochen und kann jetzt erstmal nicht mehr arbeiten gehen. Als Angestellter kein Problem, sie ist allerdings selbstständig. Keine Arbeit -> Kein Geld!

Re: willkürliche dialoge

#6828
serge hat geschrieben:Das war heute schon eher Thompson-esque.


Lies mal des Shulgins "PIHKAL". Unter anderem Tripberichte des Machers von über Brilliarden von synthetischen Halluzinogenen. Da findet jeder was für sich.
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: "Siehste?!"
- Heinz Erhardt

Re: willkürliche dialoge

#6829
Als ich in Singapur gewesen bin, habe ich so nen Typen kennengelernt. Nen feiner Kerl. Immer gelacht, immer geholfen wenn es ein Problem gab und vor allem immer so eine authentische Lebensfreude gehabt, die einen angesteckt hat, ohne dass es einem auf die Nüsse ging. Jede negative Situation konnte der mit nem lockeren Spruch in ein besseres Licht rücken, ohne dabei hohle Phrasen zu verwenden. Ich habe mir nach meiner Rückkehr aus Asien hin und wieder mal mit ihm gesprochen, so ca. einmal im Monat. Ist halt so, wenn man der anderen Person nicht so häufig in Person trifft und trotzdem Kontakt hält, dann wird's dennoch sehr persönlich und so kam es, dass wir uns echt gut kennengelernt haben.

Als ich mich auf die Prüfung im Dezember vorbereitet habe, ist der Kontakt etwas eingesackt, er hatte auch viel mit seiner Forschung zu tun und musste eh noch nen Vortrag vorbereiten, bei dem er auf ner Konferenz in Madrid die neuesten Ergebnisse seiner Forschung (Doktorand in theor. Chemie) vorstellt.

Nachdem ich jetzt ne Weile nichts mehr von ihm gehört habe, habe ich mich gefragt, ob er vll den Arbeitskreis gewechselt hat, da ich ihm immer auf seine Arbeitsmail geschrieben habe. Als ich nach ihm google, stellt sich heraus, dass er gegen Ende Oktober ums Leben gekommen ist. Die Sekretärin seines Arbeitskreises hat mir dann gesagt, dass er von einem Autofahrer erwischt wurde, als er auf dem Fahrrad unterwegs gewesen ist.

Hendrik, ich werde dich vermissen. Ich kann nur hoffen, dass du irgendwo anders Leuten hilfst und sie mit deinem Frohsinn ansteckst.
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: "Siehste?!"
- Heinz Erhardt

Re: willkürliche dialoge

#6832
Mir viel nichts Besseres ein, was ich haette mit meinem Voucher fuer eine .me Domain machen koennen als

http://me-me-me-me.me/
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

#6834
Noice!
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

#6837
Hallo, User Xeis!
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

#6843
serge hat geschrieben:Hallo, User Xeis!


Ne. ;) Schoen dass du wieder da bist!
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: willkürliche dialoge

#6846
Spaß bei Seite - was ist aus euch geworden?

Ich bin Eventmanager in Chemnitz, mache gerade meinen Master noch und bin nebenher Selbstständig.. ach und manchmal mache ich dieses Ding, was sich schlafen nennt
Es gibt Menschen die brauche ich und es gibt Menschen die liebe ich.
Und es gibt Menschen die brauche ich weil ich sie liebe.

Re: willkürliche dialoge

#6847
Hab Pharmazie studiert und bin jetzt Apotheker. Momentan mache ich noch nen Praktikum in den USA, sobald ich wieder da bin, mache ich Urlaubsvertretung in diversen Städten in Deutschland.
So richtig Laune macht das nicht, aber bringt dafür nen Haufen Geld. Bis Ende des Jahres sollte ich mir auch mal Gedanken gemacht haben, ob ich promovieren möchte oder nicht.
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: "Siehste?!"
- Heinz Erhardt

Re: willkürliche dialoge

#6849
Welcome back.

Mit den Jahren ist es ja quasi Routine geworden hier zumindest mal ab und an mit zu lesen.

Bin seit letztes Jahr August an der Schweiz-Frankreich Grenze und schaff am CERN als Elektrotechniker.
Was übrigens sehr taugt und auch wenn alles sack teuer ist ist das Leben so nah an der Bergen doch verdammt schön. Hab vor ein paar Wochen für ein weiteres Jahr verlängert. :)
Die christliche Religion ist eine Parodie auf die
Sonnenanbetung, in welcher sie eine Figur names Christus an die Stelle der Sonne setzten und ihm jetzt die Verehrung zukommen lassen, die ursprünglich der Sonne galt.
[Thomas Paine 1737-1809]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron