Welches Katzenfutter kaufen?

#1
Habe vor ein paar Tagen eine schüchterne 2-jährige Katze adoptiert. Sie ist super süß und hat sich ziemlich gut bei uns Dran gewöhnt . Das einzige Ding was mich bei meiner Katze so kümmert ist, dass Sie überhaupt nicht soviel isst wie Sie sollte. Weiß jetzt nicht an was es sein kann . Vielleicht hat sie irgendwelche gesundheitliche Probleme mit seiner Verdauung oder mögt einfach nicht dem Geschmack von Futter, den ich ihr zuletzt im Supermarkt gekauft habe.

Re: Welches Katzenfutter kaufen?

#2
Lass bitte deine Hände von Futter aus Supermarkt. Bin fest überzeugt, dass deine Katze einfach nicht mehr den Geschmack dieses Futter mag. Mein Vorschlag für dich wäre das du deine Katze einem gesunden und Qualitäten Futter kaufst. Auf diese weise wurde deine Katze ein Futter bekommen der reich mit pflanzlichen Eiweißen, Vitaminen wie auch großen Inhalt von Fleischanteil enthält. Alles das ist am Ende sehr wichtig für einen richtigen Wachstum. Dabei müssen Sie nicht fürchten, ob eure Katze in Zukunft irgendwelche gesundleiche Probleme haben wurde mit seiner Verdauung. Was einer der größten Gesundheitsprobleme ist mit den sich heute sehr viele Katzen begegnen. Aus diesem Grund wäre es nicht schlecht, wenn du von heute anfängst von diesem Online- Shop https://Www.iamaspammer.xnickx deine Katze sein futter zu bestellen.

Re: Welches Katzenfutter kaufen?

#4
Meine Katze liebt entweder billiges Lachsnassfutter und ansonsten das Seniorenfutter von Royal Canine...
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: Welches Katzenfutter kaufen?

#6
@wallter, der Shop liefert doch gar nicht nach Deutschland?
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste