#2
alt, aber sehr toll. wollte ich auch immerschonma machen. scheitert aber am fehlen einer digicam und faulheit meine crt's zu bewegen. :(
Bild

#4
pyro hat geschrieben:alt, aber sehr toll. wollte ich auch immerschonma machen. scheitert aber am fehlen einer digicam und faulheit meine crt's zu bewegen. :(


Genau diese Faulheit hindert mich auch...

#5
das witzige daran ist aber, dass es garkeine Fotomantage ist ... das geht wohl irgendwie wirklich, erfordert allerdings ne menge arbeit ...
Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie

#7
Schlummi hat geschrieben:das witzige daran ist aber, dass es garkeine Fotomantage ist ... das geht wohl irgendwie wirklich, erfordert allerdings ne menge arbeit ...


natürlich, darum gehts ja. man räumt den monitor weg, macht bild, schneidet es zurecht und haut es als hintergrund auf den desktop. im prinzip ganz einfach, die umsetzung ist wohl schwerer.
Bild

#8
elumbella hat geschrieben:ach, alles peanuts!
Das ist wahre Kunst. Erinnert mich ein bisschen an den Typen mit dem Loch in der Hand...


Relativ einfach. Da musste eben hinter dem TFT Panel frei machen und so, wie wenn man mit einem TFT nen Beamer bauen will. Bisschen aufwand für nix, kannste dann nichts mehr so gut lesen.
Bild


Am Ende des Geldes ist noch viel Monat übrig!

#9
Wirkt bei nem TFT aber bestimmt besser, als bei einem CRT, weil der einfach zu tief ist. Wenn ich lustig bin, probier ichs mal mit dem Notebook.

Relativ einfach. Da musste eben hinter dem TFT Panel frei machen und so, wie wenn man mit einem TFT nen Beamer bauen will. Bisschen aufwand für nix, kannste dann nichts mehr so gut lesen.

Blue-/Greenscreen. Wohl relativ viel einfacher.
Bild

#10
Habs eben mal getestet, geht im Grunde recht schnell und einfach. Nur ist ne weiße Wand hinterm Notebook nicht so spektakulaer.
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

#11
Homicidal Maniac hat geschrieben:Wirkt bei nem TFT aber bestimmt besser, als bei einem CRT, weil der einfach zu tief ist. Wenn ich lustig bin, probier ichs mal mit dem Notebook.

Relativ einfach. Da musste eben hinter dem TFT Panel frei machen und so, wie wenn man mit einem TFT nen Beamer bauen will. Bisschen aufwand für nix, kannste dann nichts mehr so gut lesen.

Blue-/Greenscreen. Wohl relativ viel einfacher.


ich denk auch eher das es so gemacht wurde. ich denk nich das bei nem macbook jemand die rückwand vom display rausdremelt und das panel auseinanderbaut. :x
Bild

#13
serge hat geschrieben:Habs eben mal getestet, geht im Grunde recht schnell und einfach. Nur ist ne weiße Wand hinterm Notebook nicht so spektakulaer.


klar is ne weisse wand schnell und einfach, da brauchste ja auch nich allzuviel ausrichten... :x
Bild

#14
hehe, als anhaltpunkt haben auch zwei gelbe post-its gedient :D
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast