Re: Dinge über die man sich freut...

3905
Massage vor grossem Tepanyaki Dinner und jetzt Klimaanlage auf schoen warm und auf Fussball warten
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: Dinge über die man sich freut...

3906
ash hat geschrieben:- weihnachtsfeier mit all you can drink wein (gutes zeug) vom winzer :D
- anschließend in disco die auch zu $firma gehört :x
weihnachtsfeier? alter. das ist noch nen bisschen hin?
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: "Siehste?!"
- Heinz Erhardt

Re: Dinge über die man sich freut...

3910
mach das nächste mal ne ansage wenn du in köln steil gehst ... wohne mitten in der stadt :)

... aber letztes we war ich nicht da.

ich freu mich dass ich nur noch 3 tage arbeiten muss. und dann verbringe ich den "weltuntergang" mit freunden und wir machen tolle sachen!
happiness is not a search... it's a choice.

Re: Dinge über die man sich freut...

3914
Chinesisch Klausuren und oral gut bestanden, toller Abend mit intelligenter Frau und kein Weihnachten hier. Taugt
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: Dinge über die man sich freut...

3916
Freitag Visum fuer Russland abholen
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: Dinge über die man sich freut...

3924
hahahaha. BIG TIME. BIG. TIME.
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider
cron