Aus HDD mach SSD

1
so dudes, ich habe endlich beschlossen, auf den ssd-zug aufzuspringen, um mein mittlerweile 3 jahre altes notebook zu pimpen. soweit so gut, aber obwohl ich nicht ganz computer-uninteressiert bin, sind bisher noch ein paar kleinere fragen offen geblieben, die ihr mir sicherlich mit leichtigkeit beantworten könnt:
  1. welche marke? beziehungsweise eher: welche marke nicht? gibt es da marken, die ihr nicht verwenden würdet oder kann man da nix falsch machen? 128 GB reichen mir. auf welche eigenschaften sollte ich sonst noch achten?
  2. wie kriege ich mein system rüber? was mir einleutet ist, dass eine neuinstallation sinnvoll ist. mein acer verfügt über eine recovery-partition. ist es sinnvoll, diese auf die dann neue ssd zu kopieren? und wenn ja:
  3. wie mach ich das, wenn ich nur meinen laptop zur verfügung habe? hilft mir da sowas?
ich hoffe es ist so einfach, wie ich es mir vorstelle :D

vielen dank im voraus für alle tipps und anmerkungen!
ende

Re: Aus HDD mach SSD

2
Ich beantworte Punkte zwei und drei:

Ja. Das Programm, das du verwenden könntest (falls Du keine Neuinstallation machen willst), wäre zB DriveClone.

Mein persönlicher Tipp für das zweite Laufwerk wäre sowas, da man heutzutage das DVD-Laufwerk so gut wie gar nicht mehr nutzt.

Die Recovery-Partition in den gängigen Systemen ist nur für User, die kein regelmäßiges Backup machen, gedacht. Die sich absolut gar nicht mit PCs auskennen. Ich schwöre, dass ich allerdings niemanden kenne, der das je vernünftig mit der systemintegrierten Recovery hinbekommen hat.

In Kurz: Nimm die alte HDD als großen Auslagerungsspeicher, die SSD nur als System-Partition, iß niemals gelben Schnee und wirf das DVD-Laufwerk aus dem Fenster.
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: "Siehste?!"
- Heinz Erhardt

Re: Aus HDD mach SSD

3
Nachschlag zu Punkt 1: habe gerade diese hier gekauft. gibt es an der was auszusetzen?

Danke Safe! Die Unnötigkeit eines DVD-Laufwerks habe ich schon vor drei Jahren beim Kauf des Laptops erahnt, sodass er von Haus nicht über ein Laufwerk verfügt. Macht aber nix, wenn man ehrlich ist, habe ich so gut wie keine großen Daten mehr auf der Platte (bzw. nur extern), Musik läuft über spotify und Videos seit gestern über amazon oder werden nach dem Angucken auf die externe verbannt.

Das Programm klingt gut, danke dafür!
ende
cron