Re: Loser hat Folgendes erlebt

#51
wie gut, dass du weißbier sagst ;) was gibts denn in benelux fuer weißbier, dass (bayerischem) aehnlich schmecken wuerd?
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: Loser hat Folgendes erlebt

#54
ich auch. bisher immer nur ins klo gegriffen. ausserdem gibts da immer nur miniflaschen. und das importiere weißbier und andere deutsche fassbier im "de wildemann" in amsterdam ist arschteuer. nur heineken und amstel geht aber nicht :x
"Das Leben wird zunehmend in unserer Makro-Funktional-Gesellschaft vom natuerlichen Reize entwoehnt; wenn man sich zus. noch eigene Gesetze schafft, denen man sich unterwirft und unverschaemterweise auch anderen dieses abverlangt, wird es zu einer Farce." - Prof. Dr. H. Schneider

Re: Loser hat Folgendes erlebt

#55
serge hat geschrieben:ich auch. bisher immer nur ins klo gegriffen. ausserdem gibts da immer nur miniflaschen. und das importiere weißbier und andere deutsche fassbier im "de wildemann" in amsterdam ist arschteuer. nur heineken und amstel geht aber nicht :x



In Holland gibt es das beste Bier bei Lidl^^.

Ham wir im Austausch gefunden, ist ein ganz normales Deutsches Pils, irgendwo aus der Gegend um Köln (kein Kölsch!) kostet 5 € für 24 Flaschen 0,33 und schmeckt für Holland echt gut.
Bierschaumrülpser

Re: Loser hat Folgendes erlebt

#56
gestern.

hier in marburg gibt es eine legendäre party jedes semester. und zwar veranstaltet dabei eine studentenverbindung einen cocktailabend, zu dem man im kleid oder anzug zu erscheinen hat. genau das hatte ich also dann auch mit vier damen vor gestern.
das setting ist folgendes:
die party soll immer sehr gut besucht sein, weswegen man dort schon um 20 h hin sollte. quasi direkt zu beginn. zwecks dessen traf man sich also schon um halb sieben in der wg einer mitstudentin um vorzutrinken.
zwei damen hatten zum vortrinken eine flasche tequila, die anderen beiden hatten eine nicht unerhebliche menge wein und ich brachte mir selbst eine flasche jim beam mit inklusive cola.

fastforward zwei stunden:

wir sind sturzbetrunken, nichts geht mehr. die mädels haben sich den alkohol reingeschüttet wie sonstwas. eine hat sich in den finger geschnitten beim zitronenschneiden und blutet alle wände voll. ein wg mitbewohner und sein kumpel haben alle hände voll damit zu tun, uns im zaum zu halten, weil alles aus dem ruder läuft. die flasche tequila ist beinahe leer. eine viertelflasche jimmy steht neben vier leeren flaschen wein. wir essen bananden und lachen. wir spülen den kompletten abwasch der wg und lachen. wir tanzen. und lachen.
die cocktailparty? beinahe komplett vergessen. ein mitstudent erscheint noch, wir brechen auf. im gepäck die whiskeypulle. der inhalt? whiskey/tequila/cola. nicht empfehlenswert.
es sind echt grade mal nur 500 meter zur party, aber wir brauchen ne geschlagene halbe stunde. nicht mitgerechnet ein kleiner abstecher ins irish pub unterwegs, in dem von mir und dem männlichen mitstudenten ein guiness getrunken wird.
eigentlich muss man zwölf euro eintritt zahlen, aber ich kann betrunken sehr gut diskutieren und deswegen müssen wir das nicht, wenn wir nur ein guiness trinken wollen.

dann stehen wir vor dem verbindungshaus der gastgeberbrüderschaft.
die schlange ist nüchtern betrachtet passabel, aber nüchtern sind wir leider nicht. und alles andere als geduldig. deswegen gehen wir also wieder zurück. kichernd wie schulmädchen.
als wir auf dem rückweg also an einer rockerbar vorbeikommen, wollen wir auch dort kurz rein und ein bier trinken. der inhaber der bar ist aber von unserem anblick alles andere als begeistert und verbietet uns den eintritt mit dem argument, dass das hier nciht das richtige klientel für uns wäre. womöglich hat er uns auch schläge angedroht, aber wer weiss das schon.
aber es gibt ja noch das irish pub. dort sind wir also wieder nach gleichem schema rein, wie vormals und alles ist super. wir stellen fest, dass wir nur noch zu dritt sind, aber auch das ist uns egal. wir sind ja schliesslich fein angezogen.
dann wurden wir rausgeschmissen. entweder, weil wir uns total daneben benommen haben oder weil wir lautstark darüber geredet haben, wie wir am besten diese geilen guinessgläser entwenden. was ja eigentlich beides das gleiche ist.
jedenfalls, ab da weiss ich ne weile nichts mehr, bis ich auf einmal bei meinem kumpel (bei dem ich derzeit wohne) erscheine. zwei döner in der hand und immer noch total betrunken.
er telefonierte grade mit seiner freundin und ich äußere mich nicht über meine verwunderung, dass er so spät noch nciht schläft.
ich essen einen döner halb auf und lege mich schlafen.

heute morgen, ca. sieben uhr:

ich wache auf. kein wirklicher kater und ich in gut drauf. mein kumpel muss zur uni und ich passe ihn ab, als er aus dem bad kommt. er berichtet mir amüsiert von meiner heimkunft. er sagte, dass ich mich nciht mehr artikulieren konnte und das wort "party" während meines berichts sehr oft mit dem wort "döner" ersetzte. und cih muss ihm versprochen haben, den abwasch zu machen. egal.
das verwunderlichste allerdings ist, dass es mir vorkam, als wären wir bis fünf uhr morgens weg gewesen, aber tatsächlicherweise war ich um 23.59 wieder daheim.
ich lege mich schlafen und wache erneut auf gegen 10.30 h.

vielend dank für ihre audienz.
Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und's Nasshorn sagte: "Siehste?!"
- Heinz Erhardt

Re: Loser hat Folgendes erlebt

#59
Bin gestern auf einem Konzert gewesen. Gab der Barfrau 20 Euro für ein 3-Euro-Getränk und bekam 32 Euro Rückgeld. Fand ich gut.
Meine Freundin hat mir dann noch fast die Nase gebrochen. Fand ich nicht so gut.
I've got two White Russians but we also need some drinks.
- Kanye West

Re: Loser hat Folgendes erlebt

#61
Tranquillity hat geschrieben:Iss wohl so'n Frauending...


:high5:
Die christliche Religion ist eine Parodie auf die
Sonnenanbetung, in welcher sie eine Figur names Christus an die Stelle der Sonne setzten und ihm jetzt die Verehrung zukommen lassen, die ursprünglich der Sonne galt.
[Thomas Paine 1737-1809]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron